Rom 2018
Aktueller Standder Voranmeldungen 445

Kommt mit nach Rom: Ministrantenwallfahrt 2018

Suche den Frieden und jage ihm nach! (Ps 34, 15b)

Es ist wieder soweit: Die nächste internationale Ministrantenwallfahrt steht vor der Türe. Im Sommer 2018 tingeln wieder einmal Ministrantinnen und Ministranten aus aller Welt nach Rom. 60.000 Jugendliche werden erwartet, 5.000 davon sind voraussichtlich aus dem Bistum Regensburg mit dabei – zum einen um ihren Glauben zu feiern und Papst Franziskus live zu sehen, zum anderen natürlich auch, um die Ewige Stadt mit all ihren Facetten zu erleben.

Wallfahrt als Zeichen der Solidarität

Auch 2018 steht die Ministrantenwallfahrt unter einem ganz besonderen Motto: „Suche den Frieden und jage ihm nach! (Ps 34, 15b)“ lautet es. Worte, die jeden von uns – gerade in der aktuellen politischen und gesellschaftlichen Zeit – sensibel dafür machen sollen, stets bemüht zu sein, den Frieden suchen und sich unermüdlich und mit ganzer Kraft für ihn einsetzen. Zudem steht es dafür, dass der Dienst der Minis nicht an der Kirchentür endet – sondern auch in deren Leben und alltägliches Handeln hineinreicht. Ausgewählt wurde der Leitspruch der Ministrantenwallfahrt übrigens durch den CIM, den internationalen Ministrantenbund.

Der genaue Termin

Jeder kann es sich denken: Der Terminplan des Papstes ist ziemlich voll und vor allem durchgeplant. Deshalb wird der genaue Termin der Wallfahrt erst in den kommenden Wochen bekannt gegeben. Hoch im Kurs steht allerdings der Zeitraum vom 29. Juli bis zum 3. August 2018. Also: Schon einmal den Termin fest im Kalender markieren. Wir informieren natürlich unsere Pfarreien, sobald wir mehr zu den genauen Daten wissen.

Preis und Alter

Die Wallfahrt ist für Ministrant(inn)en ab 13 Jahre (Geburtsjahrgang 2005) ausgeschrieben. Der Teilnehmerbeitrag beträgt für Ministranten ca. 545 €, für Geschwister je ca. 520 € pro Teilnehmer/-in und für Betreuer je ca. 575 €. Ein Betreuerschlüssel von acht Teilnehmer/-innen auf einen Betreuer ist vorgesehen.

Die Vorbereitung laufen

Es ist zwar noch ein bisschen hin bis zum Sommer 2018, im Bischöflichen Jugendamt laufen die Vorbereitungen aber bereits jetzt auf Hochtouren. Die Steuerungsgruppe arbeitet am Programm, den Veröffentlichungen und den Pilgermaterialien. In den nächsten Monaten werden Hotels gebucht, Busse bestellt und Gottesdienste konzipiert.

Alle Informationen auf einen Blick

Damit Sie künftig immer bestens über die Ministrantenwallfahrt 2018 informiert sind, finden Sie auf dieser Website regelmäßig Aktuelles rund um die Veranstaltung. Und noch mehr: Zukünftig haben Pfarreiverantwortliche die Möglichkeit, sich und ihre Gruppen über diese Seite für die Wallfahrt nach Rom anzumelden, ihre Daten zu aktualisieren sowie Arbeitsmaterialien herunterzuladen.

Wir freuen uns, wenn auch Ihre Ministrantengruppe bei der „Internationalen Wallfahrt 2018“ teilnimmt.

45.000 Ministranten

Los geht's: Starten Sie die Voranmeldung!

Registrieren Sie Ihre Pfarrei für die Ministrantenwallfahrt 2018

Anmeldung

Es ist soweit: Die Voranmeldung für die Ministrantenwallfahrt 2018 ist möglich! Als Pfarreiverantwortlicher können Sie ab sofort Ihre Pfarrei registrieren und die Anzahl der Teilnehmer voranmelden. Die namentliche Meldung wird zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden. Dazu wird es für die Pfarreien auch ein ausdruckbares Formular geben, das von den Erziehungsberechtigten ausgefüllt und unterschrieben werden kann.

Alle Pfarrverantwortliche können hier Textbausteine für einen Elternbrief herunterladen. Diese können auf die Situation der Pfarrei angepasst werden. (Textbausteine als Word-Datei hier herunterladen)

Hier gibt es das Plakat als jpg oder als pdf zum runterladen.

Um den Anmeldeprozess zu starten, klicken Sie auf den folgenden Button. Wir erklären wir Ihnen Schritt für Schritt den weiteren Ablauf!

Schritt 1 - Pfarreikennziffer eingeben

Schritt 1: Um Ihre Pfarrei für die Ministrantenwallfahrt 2018 anmelden zu können, ist die Eingabe der Pfarreikennziffer notwendig. Wenn Sie die 12-stellige Ziffer nicht vorliegen haben, können Sie diese bei Ihrer zuständigen Jugendstelle erfragen.

Bitte beachten Sie: Sie können sich auch als Pfarreiengemeinschaft oder zusammen mit einer anderen, mitreisenden Pfarrei für die Ministrantenwallfahrt 2018 anmelden.

Nachfolgend geben Sie bitte die Pfarreikennziffer der Pfarrei an, in der der Pfarrer wohnt. Nachdem das Bischöfliche Jugendamt Ihre Registrierung bestätigt hat, können Sie im Loginbereich die mitreisenden Pfarreien hinzufügen.

Pfarreikennziffer
Ups. Hier ist etwas schief gelaufen.
Ministranten bei der Abfahrt zur Ministrantenwallfahrt
Jetzt anmelden und 2018 dabei sein!

Und so funktioniert's …

Der Anmeldeprozess zur Ministrantenwallfahrt 2018 kurz erklärt

Ansprechpartner

Wir helfen gerne weiter

Die Anmeldung für die Ministrantenwallfahrt 2018 ist in vollem Gange – und auch Sie möchten mit Ihrer Pfarrei dabei sein? Bei Ihnen ist jedoch noch eine Frage aufgetaucht, es gibt ein Problem bei der Anmeldung oder Sie benötigen Unterstützung aufgrund sprachlicher Barrieren?

Fragen zum Anmeldeprozess

Rufen Sie uns an, wenn Sie noch Fragen zum Anmeldeprozess oder Probleme bei der Anmeldung Ihrer Gruppe haben. Das Team des Bischöflichen Jugendamts hilft Ihnen gerne weiter. Bitte zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren! 

Erreichbarkeit:

Montag bis Donnerstag von 8.00 – 12.00 Uhr und 13.30 – 16.00 Uhr
Freitag von 8.00 – 13.00 Uhr

Ansprechpartner

Bild von Bärbel  Zimmermann
Bärbel Zimmermann
Sekretärin Jugendamtsleitung (Mi, Do, Fr)
0941/5972265

barbara.zimmermann(at)bistum-regensburg.de

Bild von Elke  Meier
Elke Meier
Sekretärin Jugendamtsleitung (Mo, Di, Fr)
0941/5972265

elke.meier(at)bistum-regensburg.de

Allgemeine Fragen zur Ministrantenwallfahrt

Sie haben Fragen bzgl. der Ministrantenwallfahrt 2018? Dann helfen Ihnen die Teams an den Jugendstellen unseres Bistums gerne weiter. Sie freuen sich auf Ihren Anruf. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Detailfragen in diesem frühen Stadium der Planung noch nicht genau geklärt sind.

Welche Jugendstelle für Sie zuständig ist, erfahren Sie unter www.jugendstelle.de.

Logo der Katholischen Jugendstellen

Alle Fragen, alle Antworten

Alles, was Sie über die Ministrantenwallfahrt 2018 wissen müssen

Sie haben noch Fragen rund um die Ministrantenwallfahrt 2018? Kein Problem! Nachfolgend haben wir für Sie einige häufig gestellte Fragen („frequently asked questions“) gebündelt beantwortet.  Diese werden immer wieder neu bearbeitet und ergänzt. Sollten Sie also eine Frage haben, die hier noch nicht beantwortet wird, schreiben Sie bitte eine Mail an mwf(at)bistum-regensburg.de.

Allgemein

Von wann bis wann findet die Ministrantenwallfahrt 2018 statt?

Die Ministrantenwallfahrt 2018 findet von Sonntag, 29.07.2018 bis Freitag, 03.08.2018 statt.

Mit wie vielen Teilnehmern/-innen wird gerechnet?

Wir schätzen, dass in etwa 5000 Teilnehmer/-innen aus dem Bistum Regensburg mit dabei sind. Insgesamt werden über 60000 Teilnehmer/-innen erwartet.

Unter welchem Motto steht die Ministrantenwallfahrt 2018?

Suche den Frieden und jage ihm nach! (Ps 34, 15b)

Wer lädt zur Ministranenwallfahrt 2018 ein?

Das Bischöfliche Jugendamt mit seinen 13 Jugendstellen.

Wer organisiert die Fahrt?

Reiseveranstalter ist das Bischöfliche Jugendamt Regensburg.

Gibt es ein Mindestalter?

Das Mindestalter liegt bei 13 Jahren (Geburtsjahrgang 2005).

Warum gibt es für die Teilnahme ein Mindestalter?

Die Altersbeschränkung ist notwendig, da das Programm in erster Linie auf Jugendliche ausgerichtet ist. Eine Teilnahme ist teilweise mit großer körperlicher Anstrengung, Hitze, langen Wegen und Wartezeiten verbunden. Dazu kommt noch das Zurechtfinden innerhalb einer Großstadt sowie die fremde Sprache. Kurzum: Die Fahrt setzt ein gewisses Maß an Selbstständigkeit und Kommunikationsfähigkeit voraus.

 

 

Was kostet mich die Fahrt?

Der Teilnehmerbeitrag beträgt für Ministrantinnen und Ministranten ca. 545 €, für Geschwister je ca. 520 € pro Teilnehmer/-in.

Für Betreuer kostet die Fahrt 575 €.

Was ist im Preis inbegriffen?

  • Fahrt mit modernen Fernreisebussen
  • Begleitung durch Busteams
  • Übernachtungen in einfachen kirchlichen Unterkünften oder Hotels
  • Halbpension
  • Pilgerpaket (Hut, Wallfahrtsutensilien)
  • Organisation von Großveranstaltungen
  • Versorgung durch deutsche Ersthelfer
  • Transfer zu allen Programmpunkten in Rom

Gibt es einen Zuschuss von der Diözese?

Ja, der Zuschuss beträgt 50 € und ist bereits in den Reisepreis eingerechnet. Die Fahrt würde also eigentlich 50 € mehr kosten.

Gibt es das Plakat auch in digitaler Form für die Pfarreien zum Downloaden?

Ja, hier auf der Homepage unter "Anmeldung".

Anmeldung

Wie und wo kann man sich anmelden?

Die Anmeldung läuft dieses Mal über ein Online-Anmeldeverfahren. Anmelden kann man sich seit dem 09.05.2017. Mehr dazu auf dieser Seite unter "Anmeldung".

Gibt es einen Anmeldeschluss?

Die Voranmeldung läuft bis 20.10.2017. Die detailierte Anmeldung mit den konkreten Namen läuft bis 01.03.2018.

Wo erhalte ich nach der Anmeldung aktuelle Informationen zur Ministrantenwallfahrt 2018?

Nachdem Sie sich online vorangemeldet haben, erhalten Sie eine Bestätigungsmail. Danach wird es immer wieder aktuelle Informationen im Login-Bereich für Sie geben.

Können sich auch Personen außerhalb der Diözese Regensburg anmelden?

Generell ist das nicht möglich. Auch alle anderen Diözesen bieten die Fahrt zur Ministrantenwallfahrt 2018 nach Rom an. Für die Teilnehmer/-innen unserer Diözese gibt es einen diözesanen Zuschuss. Dieser Zuschuss kann deshalb nicht an Teilnehmer/-innen anderer Diözesen übertragen werden. Sollte doch ein bzw. eine Teilnehmer/-in aus einer anderen Diözese mitfahren wollen, muss er/sie damit rechnen, dass ein höherer Preis bezahlt werden muss.

Während der Miniwallfahrt

Wie lange dauert die Fahrt nach Rom?

Mit dem Bus je nach Verkehrslage zwischen 13 bis 16 Stunden.

Was ist die Aufgabe der Pfarreiverantwortlichen?

Diese sind für die Ministranten/-innen ihrer Pfarrei sowie für die Busbegleiter/-innen erster Ansprechpartner. Sie bringen Programmwünsche mit ein, teilen ihrer Pfarrgruppe Informationen mit, arbeiten mit den Busbegleitern zusammen und geben ggf. Rückmeldung an die Leitung.

Wie ist das mit der Aufsichtspflicht?

Die Pfarreiverantwortlichen sind während der gesamten Wallfahrt für die Aufsichtspflicht der minderjährigen Teilnehmer/-innen verantwortlich. Dazu gehören auch Zimmerkontrollen in der Nacht bzw. das Einhalten der Nachruhe.

Zudem sind die Pfarreiverantwortlichen Ansprechpartner bei Konflikten aller Art.

Wie ist der Betreuungsschlüssel?

Je 8 bis 10 minderjährige Teilnehmer/-innen benötigen eine Aufsichtsperson. Dabei ist zu beachten, dass männliche und weibliche Betreuer bei gemischten Gruppen notwendig sind. Es kann also sein, dass bei 9 Teilnehmer/-innen - 5 männliche und 4 weibliche - ein Mann und eine Frau für die Betreuung zuständig sein müssen.

Wie sieht es mit Alkohol und Zigaretten aus?

Es gelten die Vorgaben des deutschen Jugendschutzgesetzes. In Italien besteht Rauchverbot in Lokalen und Gaststätten!

Brauche ich einen Auslandskrankenschein?

Jede/r Teilnehmer/-in muss einen Auslandskrankenschein bzw. eine Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) haben. Diese sollte rechtzeitig besorgt werden! Bei vielen Versicherungen kann man dies mittlerweile auch online beantragen. Am Besten fragt man zeitnah bei seiner Versicherung nach, was bei einer Auslandsreise zu tun ist.

Welche Reisedokumente werden benötigt?

Erforderlich ist ein gültiger Personalausweis oder Reisepass.
Nicht-EU-Bürger müssen beachten, dass sie rechtzeitig ein Visum für Italien beantragen.

Wann und wie erfolgt die Hotel- bzw. Zimmereinteilung?

Die vielen Teilnehmer-/innen machen eine Verteilung auf mehrere Hotels oder kirchliche Institute erforderlich. Sobald die Planungen des Bayerischen Pilgerbüros und des Bischöflichen Jugendamtes abgestimmt und abgeschlossen sind, werden die Pfarreiverantwortlichen darüber informiert.
Die Zimmerbelegung erfolgt getrennt nach Geschlechtern. Im Bedarfsfall können auch Jugendliche verschiedener Pfarreien in einem Zimmer sein.

Wie viel Geld muss ich sonst noch mitnehmen?

Wichtig zu beachten: Die Preise in Italien sind höher als in Deutschland. Es sind mit ca. 20,- bis 25,- Euro je Tag zu rechnen!

Wie sieht die Begleitung mit Sanitätern aus?

Aus der Diözese Regensburg werden wieder verschiedene Malteserteams mit einem Arzt mit dabei sein.

Rückblick - Wallfahrt 2014

Begegnungen, begeisternde Gottesdienste und Rom erleben